Gute Aussichten für Morgen

wie wir den Klimawandel für uns nutzen können

Während die Wissenschaft durch Messungen und Klimaprojektionen für die Zukunft klar sagt, dass der Mensch das Klima dieser Erde verändert, ist das in der Öffentlichkeit durchaus umstritten. Vielleicht deshalb, weil wir es unseren Sinnesorganen nicht ganz leicht machen. Schließlich bringen wir eine große Menge ausgerechnet unsichtbarer und geruchloser Gase in eine durchsichtige Atmosphäre. Wie soll man das im ganz normalen Alltag spüren?

Dieses Buch liefert die Hintergründe, um ein gesundes "Weltbild" vom spannenden Klimasystem zu bekommen und setzt sich ernsthaft mit den Argumenten auseinander, die die Öffentlichkeit bewegen. Doch geht es immer nur um eine sachliche Diskussion? Auf welche Weise versuchen Lobbyisten die – oft in den Medien stattfindende – öffentliche Diskussion zu beeinflussen und richtungweisende Schritte der Politik zu verhindern oder zumindest zu verzögern?

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung und das Problem lässt sich nur durch einen anderen Wandel in den Griff kriegen: den bei unserem Energiemix. Und Mix bedeutet nicht, einzelne Energieträger zu verteufeln, sondern nach Ausgewogenheit zu suchen und gleichzeitig nicht zu vergessen, dass fossile Energie endlich ist. Ein solcher Energiewandel braucht Ideen und viele technische Innovationen – welch eine Chance für die weltweite Wirtschaft. Das Startsignal für gute Aussichten für morgen wären geeignete politische Rahmenbedingungen. Das Buch zeigt, welche das sein müssen.

Wer das Buch bestellen möchte: Das geht hier.